Schleppmesserplotter vs. Tangentialmesserplotter

Was ist der Unterschied zwischen Schleppmesserplotter und Tangentialplotter? 

Schneideplotter sind vielseitige Werkzeuge, die im Hobby- und Profibereich zum Schneiden von Folien, Papier, Pappe und anderen Materialien eingesetzt werden. Zwei Haupttypen von Plottern dominieren den Markt: Schleppmesserplotter und Tangentialplotter.

Schleppmesserplotter:

  • Günstigere Anschaffungskosten: Ideal für Einsteiger und Hobbyanwender
  • Einfache Bedienung: Schneidet präzise gerade Linien und Kurven
  • Geeignet für dünne Materialien: Folien, Papier, Vinyl
  • Höhere Schnittgeschwindigkeit: Schneidet schneller als Tangentialplotter
  • Weniger präzise bei komplexen Formen: Ecken und Kurven können ungenau sein
  • Anfälliger für Abrisse: Das Messer kann dünne Materialien beim Schneiden leicht abreißen

Tangentialmesserplotter:

  • Höhere Anschaffungskosten: Für professionelle Anwendungen und fortgeschrittene Hobbyanwender
  • Präzisere Schnitte: Exakte Ergebnisse bei komplexen Formen und Kurven
  • Geeignet für dickere Materialien: Folien, Pappe, Textilien, Magnetfolie
  • Höhere Schnittqualität: Saubere Schnitte ohne Abrisse
  • Langsamere Schnittgeschwindigkeit*: Präzision geht vor Schnelligkeit
  • Komplexere Bedienung: Erfordert mehr Einarbeitung und Übung

*Der Vollständigkeit möchten wir noch erwähnen, dass in den oberen Preisklassen, die Schnittgeschwindigkeiten von Tangentialplotter, ebenfalls sehr hoch sind. 

 

Hauptunterschied:
Während der Schleppmesserplotter, man erahnt es bereits an der Beschreibung ebensolchen, das Schneidemesser, genauer die Klinge, geschleppt wird, wird beim Tangentialplotter die Klinge entsprechend dem Winkel gedreht, den das zu schneidende Projekt vorgibt. 

Zur besseren Vorstellung: 
Ihr kennt die "Wägelchen" in Baumärkten, mit denen man lange Materialien, wie zum Beispiel Gipskartonplatten im Baumarkt transportiert. Wenige wissen jedoch, dass man diese Wägelchen zieht, statt drückt. Auch wenn Du es nicht gewusst hast, weißt du jedoch, dass diese Wagen schwergängiger sind und man einen leicht größeren Radius fahren muss, statt mit einem normalen Einkaufswagen. 
Mit dem normalen Einkaufswagen, der 4 drehbare Räder hat, kann man das Wägelchen auf der Stelle drehen, was bei dem Transportwagen nicht geht.
Ihr könnt also mit dem einen Wagen direkt auf einer engen Stelle drehen, mit dem anderen ist es nicht so einfach möglich.
Das Tangentialmesser wird also bei dem Plotter direkt angetrieben, was engere Radien, komplexere Formen und auch ein sauberes Schnittbild liefert.
Der Schleppmesserplotter kann zwar auch saubere Schnitte liefern, jedoch sind da einfach physikalische Grenzen.

Fazit:

Schleppmesserplotter sind ideal für Einsteiger und Hobbyanwender, die ein preiswertes und einfach zu bedienendes Gerät suchen. Sie eignen sich gut zum Schneiden von dünnen Materialien wie Folien und Papier. Tangentialplotter hingegen sind die bessere Wahl für Profis und fortgeschrittene Hobbyanwender, die präzise Schnitte bei komplexen Formen und dickeren Materialien benötigen.

Weitere Punkte:

  • Wartung: Tangentialplotter haben komplexere Mechaniken und benötigen daher mehr Wartung.
  • Software: Die meisten Plotter werden mit einer Software zum Erstellen und Schneiden von Designs geliefert. Profi-Software bietet oft mehr Funktionen und ist kompatibel mit Tangentialplottern.
  • Langlebigkeit: Tangentialplotter sind in der Regel robuster und langlebiger als Schleppmesserplotter.

 

 Du hast Anregungen, Ergänzungen oder Wünsche über die wir berichten und erklären sollen? Dann schreibe uns gerne an und wir versuchen zu helfen, was jedoch etwas Zeit in Anspruch nehmen kann.